Minou Martin

Juli

Minou Martin beschäftigt sich in ihrer aktuellen Kunst sehr stark mit Farben und Formen. Diese sind inspiriert von Landschaften, Natur, Bergen, Wasser, Blumen aber auch Musik und Gefühlen.
Ihr Arbeitsprozess ist intuitiv, sensibel und spontan. Ihre Werke erzählen eine Geschichte und laden zum langen Hinschauen und erkunden ein. Minou studiert Kunst an der bergischen Universität Wuppertal. Ihre Faszination für Farbe entdeckte sie aber schon in Kindertagen. Sie besuchte mit 6 Jahren eine Malschule in Wuppertal und im Laufe der Zeit standen immer wieder Aufträge an wie das Bauen und Malen von Bühnenbildern oder das Gestalten von T-shirt’s und Plakaten, Websites oder Flyern. Minou Martin ist eine junge Künsterlin, die mit Vernissagen in ihrem Atelier und Ausstellungsplätzen wie bei der WoGA 2021 neue Schritte in die Kunstlandschaft geht.